Schloss Fürstenried

Gotteshäuser

(noch 11 Tage)


Bildquelle: https://r-fotos.de/fotoausstellung-gotteshaeuser/, Zugriff 12. August 2018

von 21.09.2018 bis 01.11.2018

Mysterium und Sachlichkeit

2 Fotografen – 2 Wahrnehmungen

Jelisaveta Schwarzbach • Harald Röh

Mit Betonung von Licht und Schatten, und ausdruckstarker malerischer Farbgebung lässt Jelisaveta Schwarzbach in ihren Fotos das einzigartige Charisma eines Gotteshauses entstehen. Die Auseinandersetzung mit dem Mysterium eines sakralen Raumes, seiner Wirkung und den persönlichen Empfindungen wie Trost und Zuflucht, Behütet- und Geborgensein werden künstlerisch umgesetzt.

Im Gegensatz dazu führen Harald Röhs Fotos durch Schärfe und Präzision der Aufnahmen in die Tiefen des Raumes und erfassen die architektonischen Besonderheiten der Gotteshäuser. Er zeigt ein sachliches und genaues Bild der Räumlichkeiten, die technische Brillanz seiner Bilder vermag aber die Ästhetik und Erhabenheit der abgebildeten Orte eindrucksvoll wiederzugeben.

Die Ausstellung umfasst zusammen ca. 30 Bilder.

Dabei zeigt Harald Röh in seinen Bilder am Beispiel Münchner Kirchen, wie theologische und liturgische Reformen im 20. JH. den Kirchenbau tiefgreifend verändert haben. „Öffnung der Kirche zur Welt“ war das Anliegen der großen christlichen Kirchen. Der Einsatz neuer Materialien und Konstruktionen ermöglichte die Verwirklichung neuer Raumkonzepte, so dass diese teilweise minimalistisch gestalteten Innenräume vielfältig nutzbar werden, für Gottesdienste wie auch für andere Feiern und kulturelle Veranstaltungen.

  • Vernissage am 20.9.2018 um 19 Uhr
  • Tag der offenen Tür Schloss Fürstenried am 23.9.2018
Veranstaltungskalender Schloss Fürstenried
Flyer (PDF)
Plakat (PDF)
Pressemitteilung (DOCX)

https://r-fotos.de/fotoausstellung-gotteshaeuser/

Montag – Freitag 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Schloss Fürstenried
Forst-Kasten-Allee 103
81475 München

Weitere Fotoausstellungen in München:

Amerikahaus
Münchner Stadtmuseum
Pinakothek der Moderne
Kunstfoyer Versicherungskammer Bayern
Alpines Museum